Willkommen bei den Pentakuben

Es gibt 29 verschiedene Pentakuben, 12 davon sind flach, die man auch "Pentominos" nennt.
Die Pentakuben sind aus Buchenholz natur und die Würfel haben eine Größe von 20 mm.
Hinzu kommen 15 Einzelwürfel, die man zum Spielen braucht.
Alle Pentakuben sind in einer Aufbewahrungsbox untergebracht.


Damit man bei den vielen verschiedenen Pentakuben nicht durcheinander kommt
und den Stein, den man gerade braucht, besser findet,
werden die Steine auf einem Spielbrett sortiert abgelegt.


Die Pentakuben entstehen aus den Tetrakuben, die Sie vielleicht von Tetris kennen.
Es gibt insgesamt 8 Tetrakuben, von denen man nur die hier dargestellten zur Erzeugung von Pentakuben braucht.

Die flachen Tetrakuben werden mit Buchstaben bezeichnet: Sie sehen von links nach rechts alphabetisch I, L und T.
Die räumlichen Tetrakuben rechts auf dem Bild haben keinen Namen und erzeugen vier Pentakuben.
Wenn man diese fünf Grundformen kennt, fällt es viel einfacher, aus den vielen Pentakuben den Richtigen zu finden.
Hier wird die Entstehung der Pentakuben aus den Tetrakuben ausführlich erläutert.