Workshop "Pentakuben im Mathe-Unterricht"

MINT-Tag 2017

15. November 2017
im Bildungs-Centrum der Wirtschaft BCW in Essen :

"Zukunft sichern durch MINT!"

Pentakuben sind "Mathe zum Anfassen". Sie schulen das räumliche Vorstellungsvermögen und regen zum konstruktiven Gestalten an.
Symmetrien, Spiegelbilder, Drehungen im Raum und viele weitere Eigenschaften können leicht verständlich, handgreiflich erläutert werden.

Eine Montessori-Grundschule in Aachen verwendet sie mit großem Erfolg. Auch in der Fachliteratur werden die "Würfelfünflinge"
für die Grundschule empfohlen. Es wurden auch Studien zur Raumvorstellung mit Pentakuben in Grundschulen durchgeführt.
An den Unis Passau und Augsburg sind Zulassungsarbeiten zur Verwendung von Pentakuben in der 6. Klasse ausgeschrieben.

Hier folgen nun ein paar Auszüge aus dem Programm des Workshops:

Zunächst werden alle Pentakuben erzeugt und sortiert abgelegt. Dann werden die unterschiedlichen Eigenschaften erfasst.
und die Steine mit Worten beschrieben. Danach beginnen die Aufgaben:

Als erstes wird ein Stein in gedrehter Lage gesucht. Es gibt bis zu 24 Drehungen.

Danach können vorgegebene Formen mit zwei Steinen gefüllt werden.
Hier soll das "F"-Pentomino zweifach gestapelt werden.
...........
Oben links sehen Sie den jeweils ersten Stein, der zweite wird gesucht. Rechts sehen Sie den zweiten Stein.
Die Aufgabe besteht darin, aus der vorhandenen Lücke den fehlenden Stein in gedrehter Lage zu erkennen, zu drehen und zu platzieren.

Das Ergebnis sehen Sie hier:

Ziel aller Übungen ist es, Körper aus drei Steinen zu legen. Dazu sind entsprechende Arbeitskarten vorhanden.
Diese Teilkörper werden dann zu attraktiven Konstruktionen zusammengesetzt.

Eine völlig andere Aufgabenstellung stellt 2D-Grafiken zur Verfügung, aus denen die 3D-Steine zu ermitteln sind.
Sie sehen links die untere Schicht und rechts die Obere. Also einen Quader 14 * 5* 2.